Wie entspanne ich mich richtig?

Die richtige Work-Life-balance bei einer Fotoreise finden

Gruppe bei Fotoreise oder während Fotoworkshop

Mit Entspannung und Erholung in der Natur die richtige Work-Life-Balance finden

Unbestritten und weithin bekannt ist die Tatsache, dass sich in der heutigen Zeit die berufliche Beanspruchung zunehmend negativ aufs Privat- und Familienleben auswirkt. Das gilt für den Angestellten ebenso wie für den Selbstständigen oder den Freiberufler. In solchen Lebenssituationen ist eine Entspannung vom Alltag so wünschenswert wie notwendig. Für die einen ist der Work-Out die richtige Erholung. Ich neige da eher zur Entspannung in der Natur, und zwar auf meinen Fotoreisen durch die, wie man sagt, weite Welt. Schon vor langer Zeit habe ich festgestellt, dass mit dem Aufenthalt in Natur der Weg zur ausgewogenen Work-Life-Balance so einfach wie erfolgreich ist.

Wie entspanne ich mich richtig - Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden

Vor diesem Hintergrund lade ich Dich dazu ein, bei gemeinsamen Fotoreisen oder in Fotoworkshops das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Auf meinen Touren, beispielsweise zu Englands schönsten Gärten, auf die Ostseeinsel Rügen, nach Schottland auf die Isle of Skye oder an die Rosa Granitküste in der Bretagne gibt es viel zu fotografieren, zu sehen und zu entdecken. Auch der mystische Harz oder das malerische Elbsandsteingebirge gehören zu den immer wieder vielgefragten Zielen. Kurz gesagt, die nahe und ferne Welt wartet nur darauf, ganz entspannt besucht und fotografiert zu werden.

dramatisches Licht über Kornfeld

Ob jung oder alt - bei einer Fotoreise entspannt sich jeder

Meine Reisen, Kurse und Workshops biete ich Hobbyfotografen jeder Couleur an. Anfänger sind ebenso herzlich willkommen wie Fortgeschrittene. Im Vordergrund meiner Fotoreisen stehen immer die entspannte Atmosphäre und das Urlaubsfeeling. Ich vermittele mein Know-how und meine langjährige Erfahrung rund um das Fotografieren mitsamt der anschließenden digitalen Bildbearbeitung. Die Erfahrung zeigt mir, dass es im Grunde genommen kaum etwas Schöneres gibt, als mit der eigenen Kamera auf Fotoreise zu gehen. Nichts tut der Work-Life-Balance so gut wie das Motiv des abendlichen Sonnenunterganges am einsamen Strand, oder wie bei Morgengrauen der Welt beim Erwachen zu zusehen und dies zu fotografieren.

Ob jung oder alt, ob weiblich oder männlich; wer das Fotografieren lernen und gleichzeitig die Welt sehen oder entdecken möchte, der kann auf eine Fotoreise einfach nicht verzichten. Das Leben kommt wieder in Ordnung und es ist regelrecht spürbar, wie sich beim Erholen und Entspannen die mentale Kraft wieder aufbaut.

Diese Möglichkeit biete ich auf meinen europaweiten Fotoreisen sowie bei Wochenend-Workshops in Deutschland. In der heutigen „Corona-Zeit“ ist das umsichtige Miteinander in der Kleingruppe so wie ich es biete ein Erlebnis, das sich der Hobbyfotograf nicht entgehen lassen sollte.

echte Entspannung bein einem Sonnenuntergang in der Bretagne