Fotografieren lernen - kann doch jeder!?


Fotografieren lernen bei einem Fotoworkshop an der Küste von Cornwall
Fotografieren lernen bei einem Fotoworkshop an der Küste von Cornwall

Fotografieren lernen – mit Spaß zum Erfolg

Ein Lernerfolg ist besonders dann nachhaltig, wenn es mit Spaß und Freude geschieht. Dazu tragen neben praktischen Übungen vorrangig eine entspannte und lockere Atmosphäre sowie spannende Herausforderungen bei. Deshalb möchte ich meine Begeisterung für die Fotografie und mein professionelles Wissen in einer angenehmen Atmosphäre an Interessierte weitergeben.
Als professioneller Fotograf verdiene ich mein Geld hauptsächlich mit der Architektur- und Werbefotografie. Meine spezielle Vorliebe gehört jedoch der Garten- und Landschaftsfotografie. Die Natur bietet uns einzigartige Schauspiele und ich liebe es, ihre Dramaturgie im Bild für die Ewigkeit festzuhalten. Meine Bilder präsentiere ich regelmäßig erfolgreich bei internationalen Wettbewerben. Sie füllen zudem inzwischen zahlreiche Kalender und Bildbände. Diese Erfolge spornen mich an, mein Wissen über den richtigen Blick für ein Motiv und über die Technik der Fotografie in unterhaltsamen Workshops und bei Fotoreisen zu vermitteln. Meine Kursangebote richten sich an Anfänger sowie an fortgeschrittene Hobbyfotografinnen und Amateurfotografen.

Fotografieren lernen und mit Spaß Erfolg haben

Fotografieren lernen für Anfänger

Gute Fotografien auf Kalenderblättern, in Bildbänden oder einfach in Zeitschriften begeistern Dich und Du wünschst Dir, selbst auch einmal so großartige Bilder aufzunehmen? Bestimmt hast Du mit Deinem Smartphone schon das eine oder andere Foto von einem eindrucksvollen Motiv gemacht. Vor der komplizierten Technik einer Spiegelreflexkamera schreckst Du aber zurück? Das musst Du nicht, denn die Kameratechnik ist nur ein Aspekt beim Fotografieren, sozusagen das Handwerkszeug.

Der erste Schritt zum guten Foto: Sehen lernen

Noch wichtiger als das Beherrschen der Kameratechnik ist der richtige Blick für das optimale Motiv. Gute Fotos setzen das richtige Sehen voraus. Diese Fähigkeit ist einem Fotografen nicht angeboren. Vielmehr handelt es sich um einen Lernprozess. Professionelle Fotografen verwenden in ihrer Ausbildung einige Zeit damit, gute Fotomotive zu erkennen und sie in perfekte Bilder umzusetzen.
In meinen Fotoworkshops lernst Du als Anfänger daher zunächst, Deinen Blick für interessante Szenerien zu schärfen. Da ein Seminarraum diese nicht bieten kann, finden meine Kurse stets in der Natur statt.

Sehen lernen in der Fotografie

Ganz ohne Theorie geht es dann doch nicht

Um die Besonderheiten einer aufsehenerregenden Landschaft perfekt einzufangen, benötigst Du zunächst etwas Grundlagenwissen. Fast nebenbei vermittle ich Dir die notwendigen Kenntnisse über die richtige Einstellung des ISO-Werts an Deiner Kamera und das Spiel mit der Blenden- und Belichtungstechnik. Diese drei Parameter sind grundlegend für gute Fotos. Der Begriff „Fotografie“ stammt übrigens aus der griechischen Sprache und bedeutet nichts anderes, als "mit Licht schreiben". Sicher hast Du auch schon einmal das Wort Lichtbild für ein Foto gehört. Das Licht ist also neben dem Motiv der entscheidende Faktor für eine gute Aufnahme.
Mit einer Automatik-Kamera kannst Du den Einfluss des Lichts nicht steuern. Sie stimmt automatisch das Verhältnis von Lichtempfindlichkeit, Blende und Belichtungszeit ab, um ein scharfes Foto zu erstellen. Bei kreativen Fotos ist die Schärfe jedoch nicht immer das einzige Ziel. Unschärfen in bestimmten Bereichen schaffen oft erst das richtige Spannungsfeld für ein perfektes Bild. Um dieses zu erzeugen, benötigst Du eine Spiegelreflexkamera. Sie erlaubt Dir, die wichtigen Parameter individuell einzustellen. Es muss keine Profi-Kamera sein. Jede gute digitale Spiegelreflexkamera reicht für die Aufnahme guter Fotos aus.
Mit Deiner Kamera, möglichst mehreren geladenen Akkus und genügend Speicherkapazität machen wir uns gemeinsam auf den Weg. So lernst Du mit Bewegung an der frischen Luft und in einer attraktiven Umgebung mit Leichtigkeit, worauf es beim Fotografieren ankommt.

Sollte es gerade draußen regnen, kannst Du auch erst einmal hier weiterlesen....

Mit etwas theoretischem Wissen, gelingen auch solche Fotos

Fotografieren lernen für Fortgeschrittene

Wenn Dich das Fotografieren begeistert, hast Du bestimmt schon das eine oder andere Fachbuch gelesen und Dich in den diversen Fachzeitschriften mit dem Thema beschäftigt. Vielleicht hast Du auch schon einen Fotografie-Kurs belegt, aber so richtig zufrieden bist Du noch nicht mit Deinen Ergebnissen?
Die Theorie eines Fachbuchs und von Fachzeitschriften bietet Dir zwar das notwendige Rüstzeug für gute Fotografien. Jedoch mangelt es an der Praxis. Das so notwendige Sehen eines Motivs kann Dir kein Buch und keine Zeitschrift vermitteln. Dazu musst Du Dich an die Plätze begeben, an denen Du eindrucksvolle Szenerien findest. Meine Fotoworkshops finden daher an Orten statt, an denen Du zahlreiche Eindrücke für gute Aufnahmen entdeckst.
Ein Fotoworkshop erstreckt sich bei mir stets über mehrere Tage. Du lernst die verschiedenen Lichtstimmungen vom Morgenlicht bis zur blauen Stunde direkt nach dem Sonnenuntergang kennen. Dabei erfährst Du mehr über die unterschiedlichen Farben des Tageslichts und die damit verbundenen Stimmungen, die sich schließlich auf Deinen Fotos widerspiegeln.

Fotoworkshop in der Sächsischen Schweiz - gemeinsam fotografieren lernen

Gemeinsam lernen mit Spaß beim Fotoworkshop

Der Spaß am Fotografieren lernen ist in einer Gruppe von Gleichgesinnten größer, als wenn Du Dich allein mit Deinem theoretischen Wissen über Kamera- und Bildtechnik auf die Pirsch nach guten Gelegenheiten begibst. In meinen Workshops lernst Du das Fotografieren in einer entspannten Atmosphäre und im Team mit netten Menschen. Pausen, in denen Du Dich intensiv mit anderen Kursteilnehmern austauschen kannst, sowie gemeinsame Mahlzeiten bilden das unterhaltsame Rahmenprogramm.
Als Ziele für meine Workshops wähle ich Orte mit attraktiven Landschaften. An außergewöhnlichen Plätzen lernst Du, Deinen Blick für gute Fotografien zu schärfen. Beliebt sind meine mehrtägigen Kurse:

 

  • in der Lüneburger Heide,
  • auf der Insel Rügen,
  • im Nationalpark Harz,
  • in der Sächsischen Schweiz
  • und im Dessau-Wörlitzer Gartenreich in der Nähe meiner Heimatstadt.

Während manche der fortgeschrittenen Fotoamateure in den Pausen allein oder in kleinen Gruppen die Umgebung näher erkunden, stehe ich den Anfängerinnen und Anfängern in der Gruppe für ihre Fragen rund um die Thematik zur Verfügung. In meinen Workshops lernst Du das Fotografieren auf unterhaltsame und spannende Art. Gleichzeitig genießt Du die Bewegung in der Natur und an besonders schönen Orten. Durch das gemeinsame Hobby und die gute Stimmung im Team entstand schon so manche Freundschaft zwischen meinen Kursteilnehmern.

Um Dich mit Deinen Aufnahmen und neuen Erkenntnissen nicht allein zu lassen, umfasst jeder Fotoworkshop auch das Thema Bildbearbeitung. Digital-Fotografie und Bildbearbeitungsprogramme geben uns zahlreiche Möglichkeiten, Bilder zu optimieren, zu verfremden und in anderer Weise künstlerisch zu bearbeiten. Daher vermittle ich Dir im Rahmen meiner Workshops die grundlegenden Techniken der Bildbearbeitung nach der Aufnahme.

Urlaub machen und dabei fotografieren lernen - ein intensives Erlebnis

Intensives Erlebnis mit Urlaubsstimmung: Fotoreisen

Die meisten Hobby-Fotografinnen und -Fotografen sind auch im Urlaub stets auf der Suche nach geeigneten Motiven für gute Aufnahmen. Warum dann nicht einfach im Urlaub das Fotografieren lernen und die vorhandenen Kenntnisse intensivieren? Seit vielen Jahren biete ich erfolgreich Fotoreisen zu Zielen mit außergewöhnlichen und geheimnisvollen Landschaften an. Die Begeisterung meiner Kursteilnehmer ist so groß, dass ich mein Angebot an Reisen und Reisezielen immer weiter ausdehne. Beliebte Ziele sind unter anderem:

  • Großbritannien mit seinen beeindruckenden Landschaften in Wales, Cornwall oder auf der schottischen Isle of Skye
  • die mystischen Stimmungen der Bretagne
  • die schroffen Küsten der Faröer-Inseln
  • die Insel Madeira mit ihren geheimnisvollen Lichtstimmungen
  • Großstädte wie London und ihre einzigartigen Sehenswürdigkeiten

Ebenso wie meine Fotoworkshops eignen sich die Reisen für Anfänger und Fortgeschrittene.
Die Reisedauer erstreckt sich über den Zeitraum von fünf bis acht Tagen. Je nach Reiseziel erfolgt die Anreise individuell oder mit mir gemeinsam im Bus. Bei der Anreise mit unserem Tour-Bus hast Du die Möglichkeit, an verschiedenen Orten auf der Strecke zuzusteigen oder mit mir gemeinsam in Dessau zu starten.
Die kleinen Reisegruppen von vier bis zehn Personen wohnen während des Urlaubs in einem Hotel oder einem gemütlichen Ferienhaus, stets in Einzelzimmern. In Ferienhäusern haben wir die Gelegenheit, gemeinsam einzukaufen, zu kochen und zu essen. Bei Unterkunft im Hotel lassen wir uns im Restaurant verwöhnen.
Das gemütliche Beisammensein am Abend nutzen wir, um über die Erlebnisse des Tages und unser gemeinsames Hobby zu plaudern. Bei der Gelegenheit planen wir auch unsere Tour für den nächsten Tag. Da mir die besonderen Fotomotive an allen angebotenen Reisezielen bekannt sind, führe ich meine Reisegruppen an die eindrucksvollsten Plätze in der Umgebung. Auf besonderen Wunsch der Gruppe besteht auch die Möglichkeit, weitere Anregungen in die Planungen aufzunehmen. Mein Tour-Bus steht dem Team während der gesamten Reisedauer zur Verfügung. Du hast außerdem die Möglichkeit, auf eigene Faust weitere Fotoziele zu entdecken.
Eine Fotoreise ist in erster Linie ein Urlaub. Daher gehören eine entspannte Atmosphäre, Spaß und ausreichender Freiraum für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer genauso dazu wie das Fotografieren. Meine Erfahrungen zeigen mir, dass es in dieser lockeren Atmosphäre besonders leichtfällt, die neuen Kenntnisse nachhaltig zu verarbeiten. Dazu trägt auch die intensive praktische Anwendung der Kenntnisse über Bildgestaltung, Fototechnik und Motivsuche während der Reise bei.
Zum Inhalt einer jeden Fotoreise gehört zudem die Bildbearbeitung. Aufgrund der Zeit, die uns im Urlaub zur Verfügung steht, können wir uns diesem Thema ebenfalls intensiv widmen. Während des Foto-Urlaubs lernst Du daher auch, wie Du aus Deinen digitalen Bildern das Beste herausholen oder sie kunstvoll verändern kannst.
Optimal für eine Fotoreise ist eine Ausstattung mit Spiegelreflexkamera, verschiedenen Objektiven, Filtern und einem Stativ. Da viele Orte ihren besonderen Charme bei schlechtem Wetter zeigen, solltest Du auch regenfeste Kleidung dabeihaben. Also, pack einfach Deine Fotoausrüstung ein und starte mit mir zu neuen fotografischen Erlebnissen!

Abenteuer Fotoreise - nimm deine Kamera und komm einfach mit.
Wer Sehen lernt, lernt auch Fotografieren