WAS GIBT'S NEUES?


Buch über Landschaftsfotografie von DAvid Köster

Mein Freund und Kollege David Köster aus Halle hat ein sehr zu empfehlendes Buch über Landschaftsfotografie herausgebracht. David ist ein hervorragender Landschaftsfotograf, tourt durch die ganze Welt und bringt von seinen zahlreichen Reisen atemberaubende Fotografien mit nach Hause. Wer sich inspirieren lassen und auch noch etwas über Landschaftsfotografie lernen möchte, dem rate ich unbedingt zu diesem Buch von David Köster.

Zum Buch geht's hier lang....



Weihnachtsmarkt vom 11. - 16. Dezember 2018


Geöffnetes atelier am 9. Dezember 2018

ich wollte hiermit schon mal ankündigen, dass am 9. Dezember bei mir der "Tag des offenen Ateliers" stattfindet. Wie immer gibt's die neuen Gartenreichkalender für 2019, einen Landschaftskalender von meiner Schottland-Tour, genauer gesagt von der Isle of Skye und noch so allerlei Kleinkram. Ganz nette Leute bekommen auch noch Glühwein und Kekse. Zu sehen gibt's auch aktuelle Landschaftsfotografien. Wer an diesem Wochenende einen Workshop für das kommende Jahr bei mir direkt bucht, bekommt auch noch 10 % Rabatt. Also ich freue mich auf Ihren Besuch.

Tag des offenen Ateliers, Sebastian Kaps, Dessau


Ausstellungseröffnung am 4. Oktober 2018

Am 4. Oktober findet 15.00 Uhr in den Galerieräumen der Dessauer Stadtwerke, in der Albrechtstraße 48, eine Ausstellungseröffung des Dessauer Industrie- und Werbefotografen Sebastian Kaps statt. Gezeigt werden Landschaftsfotografien mit Ansichten aus Schottland und Wales sowie Stadtansichten der britischen Hauptstadt London.
Kaps, der hier in der Region vorrangig für seine Fotos und Kalender aus dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich bekannt ist, gibt seit einiger Zeit Fotoworkshops in Großbritannien. Neben der malerischen Küste von Wales, führen die Touren unter anderem auch auf die für ihr rauhes Klima bekannte Isle of Skye im Nordwesten von Schottland und nach London.
Die in der Ausstellung präsentierten Fotografien enstanden im Rahmen der Vorbereitungstouren für diese Workshops und zeigen die Schönheit der Landschaft sowie die zahlreichen Facetten des dort ständig wechselnden, britischen Wetters.
Mit grauen Regenwolken verhangener Himmel und plötzlich daraus hervor brechende Sonnenstrahlen lassen die herbe Schönheit der Landschaft in einem Licht erscheinen, welches an anderen Orten nur schwer zu finden ist. Und eben dieses Licht taucht auch die in der Ausstellung gezeigten Stadtansichten der britischen Hauptstadt mit ihren zahlreichen Themsebrücken in eine dramtische, ja manchmal düstere Stimmung.
Zu sehen sind die Fotografien von Sebastian Kaps täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr in der Galerie der Stadtwerke bis Anfang November.